F-16


Der untenstehende Testbericht wurde ursprünglich im erf veröffentlicht, der Autor hat die Veröffentlichung hier freundlicherweise gestattet.

Anmerkung: Das Testgerät wurde dem Autor von eco-e-smoking kostenlos zur Verfügung gestellt.



Hallöchen ihr Lieben,

ich hatte die Gelegenheit die F-16 von Eco-E-Smoking zu testen und wollte euch ein paar Fotos zur Verfügung stellen und meine ersten Eindrücke schildern.

So sieht sie aus, die F-16. Sie ist ein ganzes Stück größer, als der eGo, hält aber auch bis jetzt mehr als doppelt so lange durch. Die Akkuleistung hat mich positiv überrascht, nach der ersten Ladung kam ich knapp 15 STUNDEN (11:00 Uhr morgens bis 02:00 Nachts) damit aus, und das war sogar ein Abend in gemütlicher Runde, bei welchem ich nicht wenig gedampft habe. Aber ich hab ein paar Mal den eGo mitbenutzt. Mittlerweile pendelt es sich bei 12 Stunden ein, man kommt also locker über den Tag, mit einem dieser Akkus. Laut Hersteller hat der Akku 1200mAh und kommt mit einem halben Jahr Garantie auf Akku und Verdampfer ins Haus geschneit.

Wie man hier sieht, läuft das Liquid zwar ein bisschen aus und manchmal blubbert die F-16 ein bisschen, jedoch läuft nichts in den Akku selbst hinein und man kann es gut mit einem Tempo säubern. Auf das obere Gewinde passt ein 510er Verdampfer drauf, falls das Cone mit dem intrigrierten Verdampfer mal schlapp machen sollte – keine schöne Lösung, da es der F-16 die Optik nimmt, aber immerhin eine Lösung… 😉

Hier mal das Cone mit der Verdampfereinheit. Ich persönlich finde es echt schade, dass der Verdampfer ins Cone mit eingearbeitet wurde. Mich stört es, da man damit weniger flexibel ist, und ständig Angst haben muss, dass nix mehr geht (außer wenn man nen 510er dabei hat) wenn das Ding mal ausfällt. Trotzdem ist ein Blick auf die Homepage ganz gut, denn wie man sieht, kostet das Cone mit Atomizer gerade mal 9,90 Dollar, was ich nicht zuviel finde, zumal ein halbes Jahr Garantie darauf ist. Der Akku kostet 20 Dollar, was auch auf keinen Fall zuviel ist, sondern umgerechnet soviel wie der eGo-Akku bei unseren Händlern hier in der Gegend!

Einen Langzeittest konnte ich natürlich bisher nicht durchführen, aber sollte es so sein, dass die F-16 auch weiterhin diese Akkuleistung liefert und der Verdampfer durchhält, ist es wirklich eine gute Alternative zum eGo, falls man es etwas größer mag und nicht „so oft“ den Akku wechseln möchte.
Am meisten stört mich wie schon erwähnt der eingebaute Verdampfer im Cone, das ist beim eGo eindeutig besser gelöst als bei der F-16, aber vielleicht gibt es diese Option hierbei ja auch bald.
Zur Akkuleistung ist noch zu sagen, dass diese ähnlich ist wie beim eGo, man merkt keinen Leistungsverlust, es fängt einfach irgendwann an zu blinken.

Im großen und Ganzen, bin ich sehr zufrieden, obwohl ich die F-16 lieber in schwarz nehmen würde, da die weiße Version schnell dreckig wird und man auf der weißen Oberfläche alles sieht.

Ich hätte es nicht gedacht, aber: Daumen hoch, gutes Teil! An dieser Stelle möchte ich mich auch bei dem Betreiber von Eco-E-Smoking bedanken, der mir dieses Gerät testweise zur Verfügung gestellt hat.
Sollten eurerseits noch Fragen offen sein, dann bitte einfach fragen 😉

Edit: Ob die F-16 eine konkurrenzfähige Alternative zum eGo ist, ist und bleibt meiner bescheidenen Meinung nach natürlich die Entscheidung eines jeden Einzelnen. Spontan würde ich, wenn o.g. Sachen eintreten sagen: Ja, isses auf jeden Fall! jedoch bleibt erst abzuwarten, ob die F-16 all ihre versprechen hält und sie auch weiterhin diese Leistung bringt.

Liebe Grüße,
René

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.